Termin online vereinbaren

Neueste Beiträge

Ernährungskurs zur Stoffwechseloptimierung

Neue Ernährungskurse in München starten ab Januar 2019
im MEDICOVER Neuroendokrinologie
(Prof. Stalla und Kollegen)

Weitere Informationen

Der Lehrstuhl für Ernährungsmedizin startet am 06.04.2017 erneut einen Abnehmkurs.

Es sind noch Plätze frei und Teilnehmer können auch gerne nach Beginn noch aufgenommen werden. Der Kurs erfreut sich großer Beliebtheit.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer, oder gehen auf die Internetseite www.mri.tum.de/ernaehrungsmedizin.

Die bisherige Adipositas-SHG Großhadern unter Leitung von Frau Maucher zieht um.

Die Treffen finden jeden 1. Dienstag im Monat im ASZ (Alten-und Servicezentrum) in München Pasing im Seminarraum im EG, Bäckerstraße 16 statt.

Weitere Informationen dazu (PDF)

Gemäß Sozialgesetzbuch sind die Krankenkassen dazu verpflichtet, eine gleichmäßige Versorgung der Versicherten zu gewährleisten. Tun sie dies.
Rechtsanwalt Werner berichtete auf den Frankfurter Adipositastagen, dass XXL-Patienten (BMI > 50-60) ausserhalb Bayerns kaum noch Probleme mit der Kostenübernahme bei ihren Krankenkassen haben. Seit vielen Jahren wissen wir, dass Adipositas-Patienten in Deutschland im Vergleich zu unseren Nachbarländern erheblich benachteiligt sind.

Entwicklungsland Deutschland Bild1

Auch die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes sprechen eine eindeutige Sprache und belegen das, was unsere Patienten und alle Therapeuten in Bayern seit geraumer zeit beobachten. Ein Adipositaspatient aus Bayern wird schlechter versorgt als im übrigen Bundesgebiet. Während in Deutschland 2015 die Eingriffshäufigkeit um 11% zugenommen hat,

Entwicklungsland Deutschland Bild2

nahmen die Genehmigung in Bayern nochmals erheblich ab um 16%.

Entwicklungsland Deutschland Bild3

Es bleibt zu hoffen, dass neben den Gerichten auch endlich die Politik hellhörig wird.

Kernforderungen auf dem ersten gemeinsamen Adipositastag der Deutschen Adipositas Gesellschaft zusammen mit den Chirurgen und Patientenvertretern lauten:

  • Bessere Prävention.
  • Kostenübernahme für konservative Therapien.
  • Erleichterter Zugang zur Operation.
  • Bessere Nachsorge nach konservativer wie operativer Therapie.

Deutsche Adipositas-Gesellschaft - Pressemitteilung 18.11.2016
Adipositastage 2016
Pressemitteilung (PDF)

Statement - Adipositas-Anerkennungspraxis in Deutschland
Prof. Dr. med. Thomas P. Hüttl
Ärztlicher Direktor der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie an der Chirurgischen Klinik München-Bogenhausen GmbH
Pressemitteilung (PDF)

Der Info-Abend findet am Donnerstag den 15. September 2016 um 17.30 Uhr statt.  Der  Kurs beginnt am 29. September 2016.

Zu diesem Informationsabend sind alle die Interesse haben herzlich eingeladen. Es gäbe auch noch ein paar freie Plätze falls eine Teilnahme am Informationsabend Ihr Interesse weckt.

Der Kurs und der Informationsabend findet am „Institut für Ernährungsmedizin“ Georg-Brauchle-Ring 60/62 statt. Sie können auch ohne vorherige Anmeldung den Informationsabend besuchen.

Sollten Sie Interesse haben und noch nähere Auskünfte wünschen, dann wenden Sie sich möglichst bald an Frau Leicht; e-mail: christine.leicht@tum.de oder über Telefon: ( 089) 289 249 20

Immer mehr Krankenkassen beteiligen sich an den Kursgebühren. Nachfragen lohnt sich.!! Frau Leicht wird Sie gerne dabei unterstützen.

Weitere Informationen zum Kurs: Flyer (PDF)

  

SCHWIMMEN ist soooooo gesund, wie wäre es mal wieder ?

Wir starten am Dienstag, den 07.06.2016 um 20.15 Uhr mit einem neuen AQUA -FITNESSKURS

mit unserer allseits schon bekannten Trainerin Sue.

Ins Bad können wir ab 20.00 Uhr.
Die Aqua-Stunde geht 45 Minuten.

Kosten für die Stunde:

Für Vereinsmitglieder: 4,00 EUR
der Kurs, das Schwimmbad 3,00 EUR extra

Für Nichtmitglieder: 6,00 EUR
der Kurs und das Schwimmbad 4,00 EUR extra.

Anmeldung ist nicht erforderlich!

Der Kurs geht zunächst bis zu den Sommerferien.

Das Schwimmbad ist in der Wackersberger Str. 61 neben dem Dante-Gymnasium. (letzter Eingang im Flachbau)
Das Bad ist sehr gut erreichbar über die U3/U6 bis Implerstr. (in Fahrtrichtung vorne aussteigen), von da sind es ca. 5 Minuten Fußweg und die U 6 bis Harras, auch hier hat man gerade mal 5 Minuten Fußweg. Einige Parkplätze sind eigentlich auch immer verfügbar.

Webseite Selbsthilfegruppe Adipositas München Bogenhausen:
http://www.adipositas-bavaria.de/

  

Die Therapietagung findet am 9. April 2016 in Nürnberg statt.

Weitere Informationen:

Webseite: http://scleroliga.de/

Programm:

Sklerodermie 2016

Beiträge auf der Webseite des
Bundesverbands Medizintechnologie e. V. (BVMed):

Gegen Vorurteile:
Video zu den Ursachen von Adipositas
Adipositas-Hintergründe - "Time to act"
www.bvmed.de/de/bvmed/mediathek/filme/adipositas-time-to-act

und

Aktion Meditech: Neue Informationen zur Adipositas-Chirurgie
www.bvmed.de/.../aktion-meditech-neue-informationen-zur-adipositas-chirurgie

 

Interview mit Prof. Dr. Thomas P. Hüttl im Main-Echo über Probleme, die viele Patienten speziell mit der AOK Bayern haben.

Alle 2 Artikel zum Thema:

AOK verweigert Leidersbacher die OP - jetzt liegt er im Koma
Interview dazu mit Prof. Dr. Thomas P. Hüttl im Main-Echo
www.main-netz.de/Kampf+gegen+Krankenkasse./

Die Chirurgische Klinik München-Bogenhausen gratuliert Frau Barbara Keilholz für 10 Jahre ehrenamtliches Engagement mit Aufbau und Leitung von Selbsthilfegruppen zum Thema Adipositas.

Muenchen Dankt Prof Huettl

Prof. Dr. med. Thomas P. Hüttl gratuliert Frau Keilholz im Namen der Chirurgischen Klinik München Bogenhausen

Gemäß einem Bericht in der Apotheker Zeitung bestünden auch aus Sicht der Barmer Krankenkasse Anhaltspunkte dafür, dass operative Eingriffe mit dem Ziel, den Magen zu verkleinern oder die Aufnahme eines Teils der aufgenommenen Nahrung in den Körper zu verhindern, in Deutschland zu spät vorgenommen werden. Durch solche Operationen könnten auch Folgeerkrankungen wie Diabetes geheilt werden.

Weiterlesen (www.deutsche-apotheker-zeitung.de/...)

29.01.2015 im Diabetes Ratgeber

Diabetes Ratgeber 01 2015Adipositas-OP:
Diabetes mit Skalpell heilen?

Themen:

- Adipositas-OP kann Zuckerwerte verbessern
- Einige wichtige Verfahren im Überblick
- Die Eingriffe sind nicht ohne Risiko
- Nie ohne umfassende Betreuung und Beratung
- Für wen kommt eine solche Operation infrage?

http://www.diabetes-ratgeber.net/gesundheit/Adipositas-OP-Diabetes-mit-Skalpell-heilen-73767.html

 

 

Leistungsentwicklung in der bariatrisch-metabolischen Chirurgie

In 2008 wurde die laparoskopische Schlauchmagenanlage erstmals als primär eigenständiges Operationsverfahren durchgeführt. Bereits zwei Jahre später war er aufgrund seiner sehr guten Ergebnisse in Hinblick auf Gewichtsverlust und Lebensqualität der häufigste bariatrische Eingriff und löste den Magenbypass ab. Seitdem nimmt sowohl die absolute Anzahl des Schlauchmagens als auch sein prozentualer Anteil an der Gesamtzahl der bariatrischen Eingriffe weiterhin zu. In 2013 betrug die Anzahl der Schlauchmagenanlagen in Deutschland 4392, was einem prozentualen Anteil von 50,4 % aller bariatrischen Eingriffe entspricht.

Am Rande des des 8. Frankfurter Meetings "Laparoscopic Surgery in Obesity and Metabolic Disorders" hat die Expertengruppe Metabolische Chirurgie eine Pressekonferenz abgehalten, in der unter anderem die neue „S3-Leitlinie Adipositas: Prävention und Therapie" gewürdigt und die Frage nach ihrer Wirkung gestellt wurde.

Zusammenfassend wurde 6 Monate nach Veröffentlichung der neuen Leitlinien eine ernüchternde Bilanz zum Kostenübernahmeverhalten der deutschen Krankenversicherungen gezogen.

Vollständige Pressemeldung (PDF)

Weitere Informationen zur Expertengruppe Metabolische Chirurgie:
www.expertengruppe-mbc.de

  

  

Beitrag des Bayerischen Fernsehens zum Thema Diabetes und Heilung nach Schlauchmagen-Operation

Adipositas-Film-BR-WeissIn diesem 30 minütigen Beitrag wird über die Volkskrankheit Diabetes Typ 2 berichtet, neueste Forschungsergebnisse vorgestellt und der erfolgreiche Weg eines adipösen Diabetes-Patienten mit Hilfe einer Magenverkleinerungs-OP (Schlauchmagen, im Film fälschlich als Bypass bezeichnet) aufgezeigt.

Ich fand den Film sehr spannend und kann ihn Betroffenen und Angehörigen, aber auch Kollegen sehr empfehlen.

Er zeigt, wohin die Entwicklung geht. In vielen Ländern werden inzwischen Typ-2-Diabetiker bereits ab einem BMI von 30, in Einzelfällen auch darunter operiert – meist Schlauchmagen und Bypass – weil sich gezeigt hat, dass die positiven Effekte auf den Diabetes gewichtsunabhängig sind.

http://www.br.de/mediathek/ ... /diabetes-zuckerkrankheit-uebergewicht-video-100.html

In Deutschland wird dieses Thema sehr intensiv durch die Expertengruppe Metabolische Chirurgie bearbeitet, weiterführende Informationen einschließlich aktueller Studien finden Sie hier: www.expertengruppe-mbc.de

  

  

3sat mediathek 23.10.2014

Dicke leben länger
Diabetes, Bluthochdruck und Herzinfarkte sind Folgen von Übergewicht, so die gängige Meinung. Stimmt das überhaupt?
3sat Wissenschaftsdokumentation
www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=46418 

  

  

Die Termine der Selbsthilfegruppe Adipositas München-Bogenhausen und der Selbsthilfegruppe für Operierte für das kommende Jahr 2015 stehen fest.

Sie finden die Termine im neuen
Flyer 2015 der SHG 
bzw. Flyer 2015 für Operierte

oder auf der Hompage adipositas-bavaria.de

  

Zum 01.10.2014 erweitern wir unser Team in der Klinik und im Adipositas-Zentrum um einen weiteren Oberarzt. Herr Dr. Peter Stauch war bisher am Klinikum Fulda in der Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie als Oberarzt tätig.

Hierbei setzte er seinen Fokus vorwiegend auf die minimal-invasive Chirurgie (Kolorektal-, Gallen-, Reflux-, Hernienchirurgie) mit dem zusätzlichen Schwerpunkt Adipositaschirurgie. Er beherrscht alle gängigen adipositaschirurgischen Operationen (Bypässe, Schlauchmagen, Magenband).

Dr. Peter StauchDr. med. Peter Stauch

Im Namen des gesamten Teams heiße ich Dr. Stauch herzlich willkommen und hoffe, dass Sie das uns entgegengebrachte Vertrauen auch auf Dr. Stauch ausdehnen.

Mehr über Dr. med. Peter Stauch

  

Prof-Huettl-Dr-Stauch-Laparoskopie

Dr. Stauch (links) und Prof. Hüttl (rechts) beim Voroperieren im Rahmen eines Laparoskopietrainingskurses an der Aesculapakademie 2014.

  

Das Institut für Ernährung der Technischen Universität München führt eine Studie durch. Es werden Teilnehmer gesucht, die ein erhöhtes Risiko haben, an Diabetes zu erkranken. Für eine Vielzahl der an Übergewicht erkrankten Menschen trifft dies zu.

Es wird untersucht, wie gut, oder nicht gut die Teilnehmer durch gezielte Umstellung der Ernährung und einem der Gesundheit angepassten Lebenstil, profitieren. Hierzu wird Ihnen ein Programm angeboten, das kostenlos ist.

Die Ernährungsberatung erstreckt sich dabei jeweils über ein ganzes Jahr und umfasst 3-16 Termine. Sie beinhaltet das Besprechen von Ernährungsprotokollen, Informationen und Empfehlungen zu gesunder Ernährung, Tipps zum Abnehmen sowie individuelle Anleitung zu mehr Sport und Bewegung.

Weiterführende Informationen finden Sie im

Flyer zur Studie (PDF)

und unter www.mri.tum.de/plis

  

 

 

Prof. Dr. med. Thomas P. Hüttl:

Diabetes Ratgeber Juni 2014
Krankhaft dick - Wie Chirurgen
bei Übergewicht helfen

Diabetes-Ratgeber062014

Süddeutsche.de - 13. Juni 2014
Magenverkleinerung - Zeit für einen Schnitt

Sueddeutsche062014 

  

  

Prof. Dr. Thomas P. Hüttl: klinikarzt 2014; 43 (4): 198-204

Aktueller Stand der Adipositas- und metabolischen Chirurgie:
Adipositaschirurgie
Indikation, Operationsverfahren und Erfolgsaussichten

Adipositaschirurgie
Publikation (PDF)
© Copyright 2014 Thieme Verlagsgruppe

  

Der „Lehrstuhl für Ernährungsmedizin der technischen Universität München" veranstaltet am
Donnerstag, den 16.01.2014, um 17 Uhr
einen Informationsabend zu den Inhalten der Kursangebote.
Sie erfahren auch, inwieweit die Krankenkassen die Kosten der Kurse übernehmen.

Am 30. Januar 2014 startet der 2. Kurs.

Veranstaltungsort:
Georg-Brauchle-Ring 62, 80992 München

Anmeldung unter:
Tel. 089-28920, oder 089-28912, Frau Leicht, oder Frau Mock
e-mail : ekfz@Irz.zum.de

Weitere Informationen zu den Kursen

    

  

Termine der Selbsthilfegruppe München-Großhadern 2014

Veröffentlicht von am in Ernährungs-BLOG

Die Termine der Selbsthilfegruppe München-Großhadern 2014 finden Sie im neuen Flyer:

Flyer 2014 der SHG München-Großhadern

Weitere Selbsthilfegruppen finden Sie hier.

  

 

Termine der Selbsthilfegruppe München-Bogenhausen 2014

Veröffentlicht von am in Ernährungs-BLOG

Die Termine der Treffen der Selbsthilfegruppe München-Bogenhausen für das kommende Jahr 2014 stehen bereits fest.

Sie finden die Termine im neuen
Flyer 2014 der SHG 
bzw. Flyer 2014 für Operierte

oder auf der Hompage adipositas-bavaria.de

  

Gründung Selbsthilfegruppe in Altötting

Veröffentlicht von am in Ernährungs-BLOG

Wir möchten der SHG-Chiemgau einen guten Start für die Neugründung der SHG in Altötting wünschen!

Bericht im Wochenblatt - Landkreis Altötting 15.11.2013:
Hilfe bei krankhaftem Übergewicht: Adipositas-Gruppe Altötting trifft sich

 

 

 Vortrag von Herrn Prof. Dr. med. Thomas P. Hüttl:

„Chirurgische Therapieoptionen″

4. Ernährungsmedizinischer Gesprächskreis
„Der extrem adipöse Patient – Eine interdisziplinäre Herausforderung“

13. November 2013 von 18:00 – 20:00 Uhr

Das Ziel des Ernährungsmedizinischen Gesprächskreises ist es, Kolleginnen und Kollegen mit Interesse an der Ernährungsmedizin zu einem Erfahrungsaustausch zusammen zu bringen.

Veranstaltungsort:
Institut für Ernährungsmedizin, Technische Universität München
Georg-Brauchle-Ring 62D, 80992 München

Die Veranstaltung ist mit 2 CME-Punkten zertifiziert.

Programm, Anmeldung

  

Vortrag von Frau Hildegard Wood:
„Ernährungstherapie nach bariatrischen Eingriffen″

4. Ernährungsmedizinischer Gesprächskreis
„Der extrem adipöse Patient – Eine interdisziplinäre Herausforderung“

13. November 2013 von 18:00 – 20:00 Uhr

Das Ziel des Ernährungsmedizinischen Gesprächskreises ist es, Kolleginnen und Kollegen mit Interesse an der Ernährungsmedizin zu einem Erfahrungsaustausch zusammen zu bringen.

Veranstaltungsort:
Institut für Ernährungsmedizin, Technische Universität München
Georg-Brauchle-Ring 62D, 80992 München

Die Veranstaltung ist mit 2 CME-Punkten zertifiziert.

Programm, Anmeldung

  

Vortrag-Ernaehrung-und-Gewichtsabnahme-2013Der Vortrag von Frau Hildegard Wood:

"Ernährung und Gewichtsabnahme"
6. Süddeutscher Hypophysen- und Nebennierentag
für Patienten, Angehörige, Interessierte und Ärzte

am 20. April 2013,
Max-Planck-Institut für Psychiatrie, Klinik, München

ist jetzt online verfügbar.

Kongress-Homepage (Symposium 4)

Vortrag (PDF)

 

  

 

Der „Lehrstuhl für Ernährungsmedizin der technischen Universität München“ veranstaltet am
Donnerstag, den 12.09.2013, um 17 Uhr
einen Informationsabend zu den Inhalten der Kursangebote. Sie erfahren auch, inwieweit die Krankenkassen die Kosten der Kurse übernehmen.

Veranstaltungsort:
Georg-Brauchle-Ring 62, 80992 München

Anmeldung unter:
Tel. 089-28920, oder 089-28912, Frau Leicht, oder Frau Mock
e-mail : ekfz@Irz.zum.de

Weitere Informationen zu den Kursen

    

  

Wir gratulieren Frau Carola Wölfle zur Gründung der Selbsthilfegruppe Adipositas am Klinikum Passau.

Es ist eine große Bereicherung für alle Hilfesuchenden in Niederbayern, nun einen Treffpunkt , rund um das Thema Übergewicht, im näheren Umkreis zu haben

Homepage:
www.adipositas-zentrum-passau.de/selbsthilfegruppe-adipositas/

Flyer (PDF)

 

Vortrag Hildegard Wood: "Ernährung und Gewichtsabnahme"
 München, Max-Planck-Institut

6. Süddeutscher Hypophysen- und Nebennierentag
für Patienten, Angehörige, Interessierte und Ärzte

 Programm, weitere Informationen

Update:
Der Vortrag ist jetzt online verfügbar
http://www.hypophyse-muenchen.de/pdf/Hypophysentag2013_Wood.pdf 

Zu unserem Team dürfen wir seit Januar 2013 den Lehrstuhl für Ernährungsmedizin begrüßen.

Münchner Diabetes-Studie

Veröffentlicht von am in Ernährungs-BLOG

Teilnehmer gesucht für die Münchner Diabetes-Familienstudie

Ernährungsprotokoll für Magenschrittmacherpatienten

Veröffentlicht von am in Ernährungs-BLOG
Ein speziell für Magenschrittmacherpatienten entwickeltes Ernährungsprotokoll können Sie hier ausdrucken.

Ernährungsprotokoll

Veröffentlicht von am in Ernährungs-BLOG
Auf Wunsch vieler Patienten haben wir das Ernährungsprotokoll zum Ausdrucken eingestellt.

Was Sie schon immer mal fragen wollten

Veröffentlicht von am in Ernährungs-BLOG
Einmal im Quartal biete ich in offener Runde ein Treffen an, bei dem ich gerne Ihre Fragen beantworte.

Nachsorgegruppe

Veröffentlicht von am in Ernährungs-BLOG
Die Nachsorgegruppe "runder Tisch" findet derzeit nicht statt.

Wissenswertes über die Adipositaschirurgie

Veröffentlicht von am in Therapie-BLOG

Patienten-Broschüre nun online:

Wissenswertes über die Adipositaschirurgie

ACHTUNG!

Donnerstag 19. Juli 2012, 9.00 Uhr
Chirurgische Klinik München-Bogenhausen
Programm 

 

Neues zum Magenschrittmacher bei Adipositas

Veröffentlicht von am in Therapie-BLOG
Die neue Therapiemethode mit dem Magenschrittmacher-Therapie ist ein Verfahren, das nur in wenigen darauf spezialisierten Adipositaszentren wie der Chirurgischen Klinik München-Bogenhausen durchgeführt werden kann und darf.

Die Studie zur Heilung von Diabetes mellitus Typ 2 durch den Schlauchmagen in Zusammenarbeit mit den Kollegen der Medizinischen Klinik am Klinikum Großhadern (Prof. Klaus Parhofer & Team) hält an.

Wir begrüßen Frau Dr. med. Simone Herkenhoff im Adipositas Team der Chirurgischen Klinik München-Bogenhausen.

Geeignet sind alle Patienten, die sich einer Schlauchmagen Operation unterziehen möchten und dabei gerne umfassend medizinisch betreut und informiert werden wollen.

 

Weitere Informationen

 

Neuerungen für das Jahr 2012

Veröffentlicht von am in Ernährungs-BLOG
Die Treffen der Nachsorgegruppe der Chirurgischen  Klinik München-Bogenhausen finden ab 2012 jetzt immer einmal im Monat an einem Dienstag statt!

Artikel von F.M. Konrad, K.M. Kramer, T.H. Schroeder, K. Stubbig 
zum Thema
"Anästhesie bei bariatrischer Chirurgie"
in: Der Anaesthesist 7 - 2011.

 

Ihre Termine:12.10 / 09.11 / 14.12. Beginn: 18 Uhr

Ab August 2011 wird die ScanMedic GmbH den Online‐Abschluss einer Komplikationsrisikoversicherung für Selbstzahler Adipositas‐chirurgischer Operationen in bariatrischen Zentren anbieten.

Weitere Informationen dazu.

 

Im Rahmen einer Studie zur Verbesserung des Diabetes werden Patienten mit Diabetes gesucht, die eine Schlauchmagenoperation planen oder nochmals intensiv 3 Monate konservativ unter ärztlicher Begleitung ihr Gewichtsproblem angehen wollen.

Weitere Informationen dazu.

 

Die aktuelle Leitlinie zur Adipositaschirurgie ist seit Mai 2011 online abrufbar:

http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?id=89891

 

Footer-Dekra
© 2017 Chirurgische Klinik München-Bogenhausen