Termin online vereinbaren

Therapie-BLOG

Gemäß einem Bericht in der Apotheker Zeitung bestünden auch aus Sicht der Barmer Krankenkasse Anhaltspunkte dafür, dass operative Eingriffe mit dem Ziel, den Magen zu verkleinern oder die Aufnahme eines Teils der aufgenommenen Nahrung in den Körper zu verhindern, in Deutschland zu spät vorgenommen werden. Durch solche Operationen könnten auch Folgeerkrankungen wie Diabetes geheilt werden.

Weiterlesen (www.deutsche-apotheker-zeitung.de/...)

29.01.2015 im Diabetes Ratgeber

Diabetes Ratgeber 01 2015Adipositas-OP:
Diabetes mit Skalpell heilen?

Themen:

- Adipositas-OP kann Zuckerwerte verbessern
- Einige wichtige Verfahren im Überblick
- Die Eingriffe sind nicht ohne Risiko
- Nie ohne umfassende Betreuung und Beratung
- Für wen kommt eine solche Operation infrage?

http://www.diabetes-ratgeber.net/gesundheit/Adipositas-OP-Diabetes-mit-Skalpell-heilen-73767.html

 

 

Leistungsentwicklung in der bariatrisch-metabolischen Chirurgie

In 2008 wurde die laparoskopische Schlauchmagenanlage erstmals als primär eigenständiges Operationsverfahren durchgeführt. Bereits zwei Jahre später war er aufgrund seiner sehr guten Ergebnisse in Hinblick auf Gewichtsverlust und Lebensqualität der häufigste bariatrische Eingriff und löste den Magenbypass ab. Seitdem nimmt sowohl die absolute Anzahl des Schlauchmagens als auch sein prozentualer Anteil an der Gesamtzahl der bariatrischen Eingriffe weiterhin zu. In 2013 betrug die Anzahl der Schlauchmagenanlagen in Deutschland 4392, was einem prozentualen Anteil von 50,4 % aller bariatrischen Eingriffe entspricht.

Am Rande des des 8. Frankfurter Meetings "Laparoscopic Surgery in Obesity and Metabolic Disorders" hat die Expertengruppe Metabolische Chirurgie eine Pressekonferenz abgehalten, in der unter anderem die neue „S3-Leitlinie Adipositas: Prävention und Therapie" gewürdigt und die Frage nach ihrer Wirkung gestellt wurde.

Zusammenfassend wurde 6 Monate nach Veröffentlichung der neuen Leitlinien eine ernüchternde Bilanz zum Kostenübernahmeverhalten der deutschen Krankenversicherungen gezogen.

Vollständige Pressemeldung (PDF)

Weitere Informationen zur Expertengruppe Metabolische Chirurgie:
www.expertengruppe-mbc.de

  

  

Beitrag des Bayerischen Fernsehens zum Thema Diabetes und Heilung nach Schlauchmagen-Operation

Adipositas-Film-BR-WeissIn diesem 30 minütigen Beitrag wird über die Volkskrankheit Diabetes Typ 2 berichtet, neueste Forschungsergebnisse vorgestellt und der erfolgreiche Weg eines adipösen Diabetes-Patienten mit Hilfe einer Magenverkleinerungs-OP (Schlauchmagen, im Film fälschlich als Bypass bezeichnet) aufgezeigt.

Ich fand den Film sehr spannend und kann ihn Betroffenen und Angehörigen, aber auch Kollegen sehr empfehlen.

Er zeigt, wohin die Entwicklung geht. In vielen Ländern werden inzwischen Typ-2-Diabetiker bereits ab einem BMI von 30, in Einzelfällen auch darunter operiert – meist Schlauchmagen und Bypass – weil sich gezeigt hat, dass die positiven Effekte auf den Diabetes gewichtsunabhängig sind.

http://www.br.de/mediathek/ ... /diabetes-zuckerkrankheit-uebergewicht-video-100.html

In Deutschland wird dieses Thema sehr intensiv durch die Expertengruppe Metabolische Chirurgie bearbeitet, weiterführende Informationen einschließlich aktueller Studien finden Sie hier: www.expertengruppe-mbc.de

  

  

Footer-Dekra
Facharzt für Adipositaschirurgie
© 2017 Chirurgische Klinik München-Bogenhausen