Termin online vereinbaren

Vorteile des Magenbands

Die Verkleinerung des Magens ist eine technische Essbremse. Das Magenband macht es unmöglich, weiterhin so viel zu essen wie vorher. Dennoch gelangt die Nahrung auf normalem Weg in den Körper. Auswertung und Verdauung der Nahrung finden auf natürlichem Wege statt. Langjährige Erfahrungen haben gezeigt, dass sich ein schwedisches Magenband problemlos mit der Schlüsselloch-Technik einsetzen lässt. Der Patient hat nur wenige kleine Schnitte, kaum Schmerzen, kann zügig wieder aufstehen und das Krankenhaus nach wenigen Tagen verlassen. Der Magen wird nicht permanent durchtrennt oder abgeklammert. Da das Band mit der Schlüsselloch-Chirurgie eingesetzt wird, sind keine großen Hautschnitte erforderlich und es entstehen keine großen Narben.

 

 

 

Therapieoptionen

Startseite-Therapieoption-Magenband-2 Startseite-Therapieoption-Magenbypass-2 Startseite-Therapieoption-Schlauchmagen-2 Startseite-Therapieoption-BiliopankreatischeTeilung-2 Startseite-Therapieoption-Magenballon-2

Magen-
band

Magen-
bypass

Schlauch-
magen

Biliopankr. Teilung

Magen-
ballon

Startseite-Therapieoption-Magenband-2 Startseite-Therapieoption-Magenbypass-2 Startseite-Therapieoption-Schlauchmagen-2 Startseite-Therapieoption-BiliopankreatischeTeilung-2

Magen-
band

Magen-
bypass

Schlauch-
magen

Biliopankr. Teilung

Startseite-Therapieoption-Magenballon-2

Magen-
ballon

 

 

 

Footer-Dekra
Facharzt für Adipositaschirurgie
© 2017 Chirurgische Klinik München-Bogenhausen