Termin online vereinbaren

Adipositas Zentrum München
Richard-Strauss-Str. 101  -  81679 München

Tel. 49 (0) 89 92794 – 2000

E-Mail

Terminvergabe & Adipositas Case Management:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Chirurgische Abteilung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zur Anmeldung

Anreise

Termin online vereinbaren

Schlauchmagen-Studie

Wir suchen Studienpatienten, die einen Schlauchmagen bekommen.

Studie abgeschlossen
Studie abgeschlossen

Im Rahmen der Adipositas werden besonders von den vergrößerten Fettzellen des Bauchfetts Entzündungsstoffe frei gesetzt, die das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebs, Arthrose, Rheuma und Diabetes Mellitus Typ 2 erhöhen.

Durch regelmäßige Blutentnahme und Fettzellenentnahme können wir den genauen Stand der Entzündungswerte im Blutkreislauf und im Fettgewebe bestimmen und so eine Prognose über das Erkrankungsrisiko von Komplikationen durch Adipositas geben.

Die Studie wird Ihnen mit minimalem Aufwand einen umfassenden Status Ihrer Allgemeingesundheit durch zusätzliche Bestimmung der Entzündungswerte vom Tag der Operation bis über einen Zeitraum von 12 Monate bieten.

Die Operation erfolgt in der Chirurgischen Klinik Bogenhausen durch Prof. Dr. Hüttl und Dr. Stauch. Die Nachsorgeuntersuchungen finden entweder in Bogenhausen oder bei Prof. Faist in der Chirurgischen Klinik – Klinikum Großhadern statt.

Wissenschaftlich wird die Studie durch Prof. Dr. Eugen Faist (Chirurgische Klinik - Klinikum Großhadern) in Kooperation mit Prof. Dr. Thomas Hüttl (Klinikum Bogenhausen) betreut.

Die Studie ist durch die Ethikkommission der LMU München als ethisch/rechtlich unbedenklich genehmigt.

Geeignet sind alle Patienten, die sich einer Schlauchmagen Operation unterziehen möchten und dabei gerne umfassend medizinisch betreut und informiert werden wollen.

Neben der umfassenden individuellen medizinischen Betreuung und Ernährungsberatung erhalten die Studienteilnehmer eine Aufwandsentschädigung von 50 € in bar pro durchgeführter Fettgewebsentnahme bei jedem Nachsorgetermin (6 Wochen sowie 3, 6 und 12 Monate nach OP).

Sie sind interessiert? Für ausführlichere Informationen wenden Sie sich gerne an:

Cornelia Dinger (Dipl. Ernährungswissenschaftlerin)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 089 / 7095-3434

Julia Reger (cand. med.)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0176 / 83 26 97 63

 

Mehr Informationen dazu (PDF Datei)

 

Qualitaetssicherungsstudie-Adipositas-2010

Adipositas-Patienten mit Diabetes gesucht für Studie

Im Rahmen einer Studie zur Verbesserung des Diabetes werden Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 und Adipositas (BMI>40) gesucht, die eine Schlauchmagenoperation planen oder nochmals intensiv 3 Monate konservativ unter ärztlicher Begleitung ihr Gewichtsproblem angehen wollen.

Die Studie läuft in Zusammenarbeit zwischen der Chirurgischen Klinik München-Bogenhausen und der Medizinischen Klinik II am Klinikum Großhadern. Eingeschlossen Teilnehmer erhalten 700.- € Entschädigung. Ziel ist es, zu erforschen, woran es liegt, dass nach einer Schlauchmagenoperation in der Mehrzahl der Fälle der Diabetes erheblich verbessert oder zum Verschwinden gebracht wird.

Die Operation erfolgt in der Chirurgischen Klinik München-Bogenhausen durch Prof. Dr. Hüttl & Dr. Stauch. Ein Teil der Vorbereitung und Kontrollen nach der Operation in der Inneren Abteilung in Großhadern (Prof. Parhofer).
Geeignet sind gerade auch adipöse Diabetiker, die gerne operiert werden möchten, jedoch noch nicht ausreichend konservative Versuch unternommen haben. Hier erfolgt eine Einbindung in ein 3-monatiges multimodales Konzept unentgeltlich.
Bei Interesse wenden Sie sich an Frau Julia Zugwurst.

 

Mehr Informationen dazu (pdf)

 

 

 

Teilnehmer gesucht für die

Münchner Diabetes-Familienstudie

Wir suchen Familien...

  • von denen mindestens drei Personen an der Studie teilnehmen
    (beide Eltern und mindestens ein Kind)
  • und bei denen Diabetes bei den leiblichen Eltern oder
    bei einem Elternteil und einem Kind vorliegt. 

Im Rahmen der Studie bieten wir...

  • eine kostenlose und umfangreiche medizinische Untersuchung
  • Diabetes Früherkennung für die gesunden Familienmitglieder
  • umfassende Information und Beratung zu Ihren Untersuchungsergebnissen

Ihre Vorteile bei Studienteilnahme...

  • kostenlose Ernährungsberatung
  • und/oder vergünstigter Kochkurs
  • Neueste Informationen zum Diabetes
  • Aufwandsentschädigung und Fahrtkostenerstattung

Mehr Informationen dazu (pdf)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

So erreichen Sie uns:
Else Kröner-Fresenius-Zentrum für Ernährungsmedizin
Direktor: Prof. Hans Hauner
Klinikum rechts der Isar der TU München
Uptown München Campus D
Georg-Brauchle-Ring 60/62

80992 München

Tel.: 089-289 249-16/-25
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Deutsche Prädiabetes-Lebensstil-Interventionsstudie (PLIS) 

In dieser Studie wird Personen, die ein erhöhtes Risiko für Typ-2-Diabetes mellitus haben, eine kostenfreie Lebensstilintervention angeboten. Diese ist auf die Patienten zugeschnitten, um ihr persönliches Erkrankungsrisiko für Typ-2-Diabetes mellitus zu vermindern.

Bei Aufnahme in die Studie erhalten die Teilnehmer spezielle Untersuchungen zur individuellen Risiko-Ermittlung und über den Zeitraum eines Jahres Ernährungsberatung und Fitness-Coaching.

Die Studie findet am Institut für Ernährungsmedizin der Technischen Universität München (TUM) am Georg-Brauchle-Ring 62 in München statt.

Weiterführende Informationen finden Sie im

Flyer zur Studie (PDF)

und unter www.mri.tum.de/plis

  

 

Footer-Dekra
© 2020 Dr. Lubos Kliniken Bogenhausen GmbH