Konservative Therapie

 

Am Anfang steht immer der Versuch, durch Lebensstiländerung das Problem "Übergewicht" in den Griff zu bekommen.

Bei fortgeschrittener Übergewichtserkrankung (Adipositas) ist meist professionelle Hilfe der einzige Weg.

Solche Programme werden u. a. von Krankenkassen angeboten. Oft ist es ratsam, sich an spezialisierte Praxen und Einrichtungen zu wenden.

Sie sollten sich frühzeitig bei Ihrer Krankenkasse informieren, welche Programme sie Ihnen empfiehlt, wo Sie diese bekommen und welchen Kosten davon übernommen werden. Das Absolvieren solcher Programme wird von einigen Krankenkassen als entscheidende Voraussetzung vor einer Operation wegen Übergewichts gefordert. Bitte fragen Sie daher auch bei Operationswunsch stets gleich auch nach derartigen Programmen und bestehen Sie stets auf eine schriftliche Antwort! Lassen Sie sich auch bestätigen, dass das empfohlene Programm ggf. später auch entsprechend gewertet wird, falls Sie doch operiert werden wollen. Besonders schwierig ist es, bei einem BMI > 50 kg/m2 ein Programm zu finden, das wirksam ist bzw. das Sie auch aufnimmt. In diesem Fall ist es besonders wichtig, dass Sie darauf bestehen, dass Ihnen Ihre Krankenkasse schriftlich mitteilt, was Sie tun können und sollen.

 

 

 

 

 

Therapieoptionen

Startseite-Therapieoption-Magenband-2 Startseite-Therapieoption-Magenbypass-2 Startseite-Therapieoption-Schlauchmagen-2 Startseite-Therapieoption-BiliopankreatischeTeilung-2 Startseite-Therapieoption-Magenballon-2

Magen-
band

Magen-
bypass

Schlauch-
magen

Biliopankr. Teilung

Magen-
ballon

Startseite-Therapieoption-Magenband-2 Startseite-Therapieoption-Magenbypass-2 Startseite-Therapieoption-Schlauchmagen-2 Startseite-Therapieoption-BiliopankreatischeTeilung-2

Magen-
band

Magen-
bypass

Schlauch-
magen

Biliopankr. Teilung

Startseite-Therapieoption-Magenballon-2

Magen-
ballon

 

 

 

 

 

 

Footer-Dekra
Facharzt für Adipositaschirurgie
© 2017 Chirurgische Klinik München-Bogenhausen