Adipositas-Patienten mit Diabetes gesucht für Studie

Im Rahmen einer Studie zur Verbesserung des Diabetes werden Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 und Adipositas (BMI>40) gesucht, die eine Schlauchmagenoperation planen oder nochmals intensiv 3 Monate konservativ unter ärztlicher Begleitung ihr Gewichtsproblem angehen wollen.

Die Studie läuft in Zusammenarbeit zwischen der Chirurgischen Klinik München-Bogenhausen und der Medizinischen Klinik II am Klinikum Großhadern. Eingeschlossen Teilnehmer erhalten 700.- € Entschädigung. Ziel ist es, zu erforschen, woran es liegt, dass nach einer Schlauchmagenoperation in der Mehrzahl der Fälle der Diabetes erheblich verbessert oder zum Verschwinden gebracht wird.

Die Operation erfolgt in der Chirurgischen Klinik München-Bogenhausen durch Prof. Dr. Hüttl & Dr. Stauch. Ein Teil der Vorbereitung und Kontrollen nach der Operation in der Inneren Abteilung in Großhadern (Prof. Parhofer).
Geeignet sind gerade auch adipöse Diabetiker, die gerne operiert werden möchten, jedoch noch nicht ausreichend konservative Versuch unternommen haben. Hier erfolgt eine Einbindung in ein 3-monatiges multimodales Konzept unentgeltlich.
Bei Interesse wenden Sie sich an Frau Julia Zugwurst.

 

Mehr Informationen dazu (pdf)

 

 

 

Footer-Dekra
Facharzt für Adipositaschirurgie
© 2017 Chirurgische Klinik München-Bogenhausen