Ernährungstherapie mit Magenballon

magenballon Der Magenballon ist ein Hilfsmittel zur Gewichtsreduktion. Der Magenballon wird in den Magen eingebracht und verbleibt dort 6 Monate. Danach muss er entfernt werden. 

Der Gewichtsverlust in dieser Zeit richtet sich danach, wie gut es gelingt die Essensportionen zu verkleinern, sowie durch richtige Nahrungsmittelauswahl die Energiedichte der täglichen Ernährung zu verringern. Die ersten Tage nach Einlegen des Magenballons kommt es häufig zu Übelkeitsreaktionen und Druckgefühl. Der Kostaufbau erfolgt nach Verträglichkeit.

 

 

 

Footer-Dekra
Facharzt für Adipositaschirurgie
© 2017 Chirurgische Klinik München-Bogenhausen