Begleiterkrankungen

Übergewicht und Adipositas stellen ein schwerwiegendes Gesundheitsrisiko dar, vor allem bedingt durch die daraus resultierenden Folgeerkrankungen. Hierzu zählen:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall)
  • Bluthochdruck
  • Störung des Kohlehydratstoffwechsels (Diabetes mellitus Typ 2, Insulinresistenz)
  • Fettstoffwechselstörungen (erhöhtes Cholesterin)
  • Gicht
  • Obstruktive Schlafapnoe
  • Refluxerkrankung
  • Degenerative Veränderungen des Stütz- und Bindegewebssystem
  • Arthrose
  • Venenschwäche/ -thrombose
  • Erhöhtes Krebsrisiko bei Frauen:
    Eierstock-, Nieren-, Gebärmutterhals- und Brustkrebs
  • Erhöhtes Krebsrisiko bei Männern:
    Prostata-, Darm-, Bauchspeicheldrüsen- und Nierenkrebs
  • Stressinkontinenz

Desweiteren führen Übergewicht und Adipositas häufig zu:

  • Einschränkungen der Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Verminderte Lebensqualität
  • Erhöhtes Unfallrisiko
  • Erhöhtes Komplikationsrisiko bei Schwangerschaften
  • Psychosoziale Konsequenzen mit Neigung zu Depression und Ängstlichkeit, sozialer Diskriminierung, Selbstwertminderung und sozialer Isolation.

 

Footer-Dekra
Facharzt für Adipositaschirurgie
© 2017 Chirurgische Klinik München-Bogenhausen